Montage

Unsere Flexodoor Badewannentür ermöglicht Ihnen einen bequemen und mühelosen Einstieg in Ihre Badewanne. Der nachträgliche Einbau der Tür ist eine schnelle und saubere Alternative zum Austausch der gesamten Wanne.

Die Flexodoor Badewannentür lässt sich kinderleicht und ohne großen Kraftaufwand öffnen und kann in nahezu alle Badewannenmodelle nachträglich eingebaut werden, ohne dass umfangreiche Umbauarbeiten erforderlich sind. Innerhalb weniger Stunden ist der Einbau abgeschlossen und bereits am nächsten Tag können Sie Ihre Badewanne wieder voll nutzen.

Unsere erfahrenen Monteure führen den Einbau sauber und professionell durch und hinterlassen Ihr Badezimmer besenrein. Die sorgfältige Montage garantiert eine dauerhafte und zu 100% wasserdichte Abdichtung Ihrer Badewannentür.

Der Einbau der Flexodoor Badewannentür ist in der Regel innerhalb eines halben Tages abgeschlossen, so dass Sie bereits am nächsten Tag wieder vollständig nutzen können. Lassen Sie sich von uns beraten und genießen Sie schon bald einen bequemen Einstieg in Ihre Badewanne. 

Badewannentür nachträglich einbauen: Mehr Komfort im Alter

Im Haushalt passieren die meisten Unfälle, vor allem für Senioren stellen Bad und WC die gefährlichsten Räumlichkeiten dar. Durch den oft glatten Untergrund und die Feuchtigkeit sind Stürze hier besonders wahrscheinlich. Deshalb ist es wichtig, das Bad möglichst barrierefrei einzurichten und Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Eine eigene Badewanne ist zwar komfortabel, kann aber im Alter zu einer Herausforderung werden.

Durch den einfachen Einbau einer Flexodoor Badewannentür können Sie den Komfort Ihrer Badewanne weiterhin wie gewohnt nutzen und profitieren zusätzlich von einem einfachen Einstieg.

Vorteile einer nachträglich eingebauten Badewannentür

Der nachträgliche Einbau einer Flexodoor Badewannentür bietet verschiedene Vorteile. Zum einen natürlich einen finanziellen Vorteil. Denn der Kauf und die Montage einer vollständig neuen Badewanne mit bereits integrierter Tür ist in der Regel spürbar teurer und mit deutlich mehr Aufwand verbunden.

Auf der anderen Seite können Sie die neue Badewannentür optimal an Ihre Wünsche und Vorstellungen anpassen lassen. Das gilt sowohl für das Material und das Design der Tür, als auch für deren Position. Somit können individuelle Wünsche und Vorlieben beim nachträglichen Einbau der Flexodoor Badewannentür deutlich einfacher und schneller umgesetzt werden.

Zudem können Sie den Wohnkomfort in Ihrer Wohnung nachhaltig verbessern und das innerhalb kürzester Zeit. Denn die Montage erfolgt innerhalb eines Tages, sodass Sie rund 48 Stunden nach dem Beginn des Einbaus die Badewanne mit der neuen Tür sofort wieder nutzen können. Sie profitieren also unmittelbar von der neuen Flexodoor Badewannentür und dem neuen Badekomfort in Ihren vier Wänden.

 

Schritt für Schritt: So funktioniert der nachträgliche Einbau einer Badewannentür

Der nachträgliche Einbau einer Badewannentür geht dank der umfassenden Vorarbeiten bei Flexodoor schnell von der Hand. Da die Badewannentür für Ihr Badezimmer individuell angefertigt wird, können die Arbeiten vor Ort auf ein Minimum reduziert werden. Weitere Informationen finden Sie auch unter Flexodoor Badewannentüren.

Das bietet verschiedene Vorteile. Zum einen werden durch dieses Vorgehen Lärm und eine übermäßige Staub- und Dreckentwicklung effektiv vermieden. Zudem wird das Badezimmer nur für eine kurze Zeit blockiert, was vor allem bei Badezimmern mit integriertem WC besonders hilfreich ist.

Der Monteur von Flexodoor markiert beim Einbau zunächst einmal die exakte Position der späteren Badewannentür und schneidet den Türausschnitt aus der Badewanne aus. Je nach Material der Badewanne kann dies recht schnell geschehen. Der Einbau selbst benötigt dann maximal einen halben Tag. Wichtig ist dabei das genaue Arbeiten des Monteurs, da die Badewannentür sicher und wasserdicht abschließen muss.

Nach der fachgerechten Montage muss die Badewannentür beziehungsweise das verwendete Material nochmals für 24 Stunden aushärten, ehe die Badewanne zum ersten Mal mit der Tür genutzt werden darf. Anschließend können Sie bereits von Ihrer neuen Badewannentür profitieren.

Worauf achten beim Einbau einer Badewannentür: Tipps vom Experten

Wenn Sie eine Badewannentür nachträglich einbauen lassen möchten, können Sie bei Flexodoor verschiedene Faktoren nach Ihren Wünschen ausgestalten lassen. Neben den baulichen Gegebenheiten vor Ort sind auch Ihre persönlichen Ansprüche von Bedeutung.

Ein wichtiger Faktor ist die Einstiegsbreite der Badewannentür, die in Standardmaßen oder Sondergrößen gefertigt werden kann. Abhängig von Ihren körperlichen Voraussetzungen kommen somit unterschiedliche Lösungen zum Einsatz.

Auch die Öffnungsrichtung der Badewannentür kann an die bauliche Situation und Ihre Wünsche angepasst werden. So kann die Tür nach außen oder nach innen geöffnet werden.

In engen Badezimmern ist eine Öffnung nach innen besser, während viele Menschen in größeren Bädern eine Öffnung nach außen bevorzugen.

Bei Flexodoor können Sie auch das Design der Badewannentür individuell gestalten. In unserem Sortiment finden Sie eine Vielzahl unterschiedlicher Varianten, sodass sich die Badewannentür perfekt an Ihr Badezimmer anpassen lässt.

Dank harmonischem Design fügt sich die Badewannentür nahtlos in Ihr Badezimmer ein und fällt optisch kaum auf. Kontaktieren Sie uns gerne für ein persönliches Beratungsgespräch.

Kosten für den nachträglichen Einbau einer Badewannentür: Was muss man investieren?

Die Kosten für den Einbau einer Badewannentür können nicht pauschal angegeben werden, da sie von vielen verschiedenen Faktoren abhängen. Dazu gehören beispielsweise die Materialien, die Ausführung sowie die Art der Badewanne.

Ein fachgerechter und sicherer Einbau der Badewannentür ist besonders wichtig und kann sich ebenfalls auf den Preis auswirken. Um die Kosten genau zu bestimmen, empfiehlt es sich, zunächst ein Beratungsgespräch mit Flexodoor zu vereinbaren.

Während des Gesprächs können Ihre Wünsche und Anforderungen besprochen werden, und ein Experte kann Ihr Badezimmer begutachten und die notwendigen Arbeiten abschätzen. Anschließend erhalten Sie einen individuellen Kostenvoranschlag, der auf Ihre spezielle Situation zugeschnitten ist.

So haben Sie die Möglichkeit, den exakten Preis für die Montage Ihrer Badewannentür zu erfahren, was Ihnen mehr Transparenz und Planungssicherheit bietet. Kontaktieren Sie uns, um einen Termin zu vereinbaren und mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen zu erfahren.

Förderungen für den Umbau: Unterstützung beim Einbau einer Badewannentür

Tatsächlich müssen Sie die Kosten für einen nachträglichen Einbau einer Badewannentür nicht vollständig selbst tragen. Denn es gibt einige Fördermittel, von denen Sie profitieren können. Wichtig ist, dass Sie die möglichen Förderungen bereits vor dem Umbau beantragen, da eine nachträgliche Förderung in den meisten Fällen nicht möglich ist.

Flexodoor zeigt Ihnen, welche Fördermittel Ihnen für den Umbau zur Verfügung stehen können und wer Ihr Ansprechpartner für diese Fördermittel ist.

Der Vermieter in Bezug auf die Mietwohnung

In einer Mietwohnung ist der Vermieter in der Regel der erste Ansprechpartner, da er die Genehmigung für den Umbau des Badezimmers erteilen muss. Bei einer Badewannentür als barrierefreie Maßnahme werden die meisten Vermieter jedoch zustimmen.

Ein weiterer Vorteil des Umbaus ist, dass er den Wert der Wohnung steigert. Deshalb beteiligen sich viele Vermieter sogar an den Kosten. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, in jedem Fall das Gespräch mit dem Vermieter zu suchen.